Was



Geweih
Gewöhnlich werden zur Verarbeitung sogenannte Abwurfstangen genommen . Jährlich wirft der Hirsch sein Geweih ab um Platz für das neu nachwachsende Geweih zu schaffen .
Seit der Altsteinzeit benutzten unsere Vorfahren Geweih zur Herstellung
von Jagdwaffen ,Gebrauchsgegenständen und
rituell benötigter Kleinkunst.
Später wurden Geweih vielfach zu Fertigung von Schmuck
und in der Knopffabrikation verwendet.
In der Herstellung von Schreibgeräten findet das Material Geweih eine
moderne Entsprechung der uralten Verwendung.







Büffelhorn


Horn- Substanz ist härter und schwerer als Holz ,
ein Material, welches von der Haut gebildet wird und hauptsächlich aus, mit Keratin gefüllten, abgestorbenen Zellen ,den Keratinozyten, besteht.
Aus diesem Material sind beispielsweise
Haare, Fingernägel, Krallen, Hufe und Hörner aufgebaut.
Ähnlich wie Holz kann Horn gesägt, gebohrt oder geschliffen werden .
Nach einer Feinschliff- Behandlung ist Horn hervorragen zu polieren.
Ursprünglich bei der Herstellung von Jagdbogen und Gefäßen wurde das Material
vor der Erfindung des Kunststoffes für diverse
Gebrauchsartikel wie Knöpfe, Kämme, Brillen verwendet.
Auch zur Fertigung von Schreibgeräte wurde Horn schon sehr lange
verwendet.





Mooreiche

Die Mooreiche ist keine eigene Holzart, es  handelt sich um Eichenstämme,  die über Jahrhunderte in Mooren und Sümpfen gelegen haben und  unter Erdreich und Wasser durch Sauerstoffabschluss perfekt konserviert wurden.

Beim Trockenlegen dieser Feuchtgebiete werden diese Baumrelikte gefunden und  einem zeitaufwändigem Prozess getrocknet.    

Die Gerbsäure des Eichenholzes geht mit den Eisensalzen des Wassers eine Verbindung ein,  wodurch das Holz sehr hart wird und sich stark verfärbt. Die Verfärbung  geschieht teilweise sehr unregelmäßig und variiert von hellgrau ,graugrün über dunkelgelb,rotbraun, dunkelbraun, blaugrau, bis tiefschwarz.

 Es wurden Stämme  bis zu 20m Länge und 1,3m Durchmesser gefunden. 

Das Alter  der subfossilen Eichen liegt zwischen 600 und 8500 Jahren. 


Edelhölzer
Abgesehen von den zahllosen weiteren Edelhölzern, einheimischen sowie den
Exoten gilt mein Interesse besonders einer wunderschönen und geheimnisvollen
präfossilen Holzart.